Das Maastal bietet umfangreiche Wandermöglichkeiten. Auf der belgischen Seite gibt es sechs gekennzeichnete Wandergebiete, auf der niederländischen Seite eines. Insgesamt gibt es hier mehr als 200 km Wanderwege, die Ihnen die schönsten Stellen im Flusspark zeigen.

Wie erkennt man einen Rundweg?

© Kobe Van Looveren

Alle Wanderungen auf der belgischen Seite sind im Wandergebiet mit hölzernen Markierungspfählen gekennzeichnet. Darauf befinden sich die farbigen Symbole, die jeweils eine andere Route ausweisen. Wenn Sie dem Symbol folgen, gelangen Sie zum Startpunkt zurück.

Möchten Sie gerne Rundwege kombinieren? Dann sollten Sie auf die Wanderroutenkreuzungen achten. Sie markieren die Stellen, an denen sich die Rundwege kreuzen. Diese Kreuzungen haben jeweils eine eigene Nummer, die auf den Markierungspfählen und den Wanderkarten zu sehen ist. Um zu einer anderen Wanderroutenkreuzung zu gelangen, wählt man das farbige Symbol eines Rundwegs in Richtung dieser Kreuzung. Die Wanderkarten sind eine unverzichtbare Orientierungshilfe für einen einfachen Wechsel zu einem anderen Rundweg. So entsteht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten in einem großen Netz, über die Grenzen der einzelnen Wandergebiete hinweg.

Wo startet man?

© Gert Arijs

In jedem Wandergebiet gibt es einen Startpunkt, außer in den Wandergebieten Kessenich und die Drie Eigen. Dort steht eine Informationstafel mit einer Detailkarte des Gebiets. Man findet dort auch eine Übersicht aller ausgearbeiteten Rundwege im Gebiet (die gleichen wie auf dieser Website). Einige Rundwege erreicht man, indem man erst einem braun gekennzeichneten Verbindungsweg folgt. Die Startpunkte in den belgischen Erschließungsorten sind:

Kessenich

  • Kirche Neeritter: Krekelbergplein, 6015 RA Neeritter (NL)
  • Zollgebäude Kessenich: Venlosesteenweg 403, 3640 Kessenich (B)

Aldeneik: Heerenlaak; Heerenlaakweg, 3680 Aldeneik (Maaseik)

Elen: Kirche Elen; Bergerkampstraat 3650 Elen (Dilsen – Stokkem)

Stokkem: Tugelaplein, 3650 Stokkem

Leut: Dorfplatz Dorpsplein Leut; Genieskensstraat, 3630 Leut (Maasmechelen)

Oud – Rekem: Colmonterveld; Populierenlaan, 3620 Rekem (Lanaken)

In den Niederlanden wird derzeit intensiv an einem weiteren Ausbau des Flussparks Maasvallei gearbeitet. Die Startpunkte sind hier noch nicht angelegt, doch man kann das Gebiet bereits von den verschiedenen Maas-Dörfern aus erkunden. Es wurde auch bereits ein Wandergebiet ausgearbeitet: Borgharen.

Zur Erkundung dieses Wandergebiets kann man an folgenden Stellen parken:

Borgharen: Middenstraat schräg gegenüber dem Schloss
Itteren: Ruijterstraat/Brigidastraat
Geulle aan de Maas: Kerkplein
Elsloo: Maasberg entlang dem Julianakanaal