Meers

Zum Dorf

AFbeelding bomenmonument Meers

Meers befindet sich am Ufer der Maas, die in einer Kurve das Dorf umfließt. Durch den Bau des Julianakanals im vergangenen Jahrhundert wurde Meers zwischen diesem Kanal und dem Fluss eingeschlossen. Das Dorf wird über eine Brücke mit Stein verbunden. Um das Risiko auf Überschwemmungen einzuschränken, wird an einer Verbreiterung der Fahrrinne und der Tieferlegung der Ufer gearbeitet. So entsteht ein neues aneinander geschlossenes Naturgebiet, das mindestens tausend Hektar groß ist.

Der einzige “Wildwasserfluss” der Niederlande macht seinen Namen alle Ehre. Von jeher ist dieser Ort einer der meist dynamischen Abschnitte in der Maas. Der Fluss hat hier ein plötzliches und starkes Gefälle, was eine spektakuläre Stromschnelle zur Folge hat. Das Ergebnis ist eine Landschaft mit spontan wachsenden Kiesrücken, spektakulären Erosionsstrudeln und einer Halbinsel mit einem Auwald. Meers fungierte bis 2008 als Testprojekt für das Grenzmaasprojekt und ist jetzt ein Vorbild für die übrigen Gebiete. Der auffälligste Erfolg ist die Rückkehr des Biebers, der hier prima überleben kann. Auch Zugvögel schätzen die Natur im Maastal immer mehr.

 

Verfügbare Aktivitäten

Wandern

Die Umgebung von Meers ist ideal, um zu Fuß entdeckt zu werden. Für diejenigen, die gerne auf den Weg geholfen werden, folgen hier ein paar Tipps:

  • Wanderstecke Meers - Maasband (10 km) aus der kostenlosen Broschüre Sprankelend Stein (download). Unterwegs: Baummonument Meers, wilde Flussnatur, große Graser, Leutherhoek. 
  • Gedichtenstrecke Elsloo Catsop (6,5 km) aus der kostenlosen Broschüre Sprankelend Stein (download). Unterwegs: Kapelle “aan de Kaak”, Bächlein, Catsop, Schlosspark Elsloo.
  • Die obengenannte Broschüre Sprankelend Stein enthält noch mehr tolle Empfehlungen in der Umgebung von Meers, Stein und Elsloo. Sie können die Broschüre kostenlos über das Fremdenverkehrsamt von Süd – Limburg downloaden.
  • Ziehen Sie los in Begleitung eines Maasführers.

 

Rad fahren

Dank des umfassenden Fahrradroutennetzwerks in Belgien und den Niederlanden können Sie mit Hilfe der Knotenpunkte, die in beiden Richtungen ausgeschildert sind, eine eigene Fahrradstrecke zusammenstellen. So bestimmen Sie selbst, in welche Richtung Sie gehen und wie lang ihre Fahrt ist. Nehmen Sie während Ihrer Fahrradtour auch mal eine Fähre zum anderen Ufer der Maas. So wird grenzüberschreitend Rad fahren im FlussPark Maastal ganz einfach. Über Knotenpunkt 41 in Stein steigen Sie in das Fahrradroutennetzwerk ein. Sie können die Fahrradstrecke mit Hilfe der grenzüberschreitenden Themenfahrradkarte des FlussParks Maastal zusammenstellen.   

 

Besuchen

 

Mehr Auskunft und Tipps finden Sie beim Verkehrsamt Süd  - Limburg.