Stokkem

Zum Gebiet

Das Wandergebiet Stokkem zeigt eine sehr unterschiedliche Flusslandschaft; Für Vogelliebhaber sind die Seen im Naturgebiet Negenoord - Kerkeweerd ein heißer Tipp. Wenn Sie sich für das Wandergebiet Stokkem entscheiden, entscheiden Sie sich auch für blumen- und kräuterreiche Deiche und alte Maasmäander. Die Oude Maas in Dilsen ist einer der kennzeichnendsten Maasmäander im FlussPark Maastal. Das Städtchen Stokkem und Oud - Dilsen bilden die Anker der reichen Regionalgeschichte des Maaslands.

Der charmante Weiler Boyen liegt am Rande des Flussbettes in einer ausgesprochen landwirtschaftlichen Umgebung.

Negenoord - Kerkeweerd

Zahllose Stelzenläufer, kleinere Singvögel und Arten wie Goldammer, Schwarzkehlchen und Nachtigall fühlen sich hier wohl. Hier brüten sogar verschiedene Pärchen Eisvögel. Die Seen sind von ökologisch reichen Ufern umgeben. Es ist eine farbenprächtige und kräuterreiche Mosaiklandschaft von Grasland, Weidenwald oder Auwald. Limburgs Landschap vzw verwaltet das Gebiet. Für die Beweidung des Gebietes werden Gallowayrinder und Konikpferde eingesetzt.

 Kerkeweerd ist das artenreichste Umland entlang der Maas, wenn man von Pflanzen redet. Das Relief entstand nach dem Kiesaushub und der Wiederauffüllung, gefolgt von einigen Überschwemmungen der Maas und  hat einen V-förmigen See bewirkt. Er befindet sich innerhalb des Flussbettes und wird bei Hochwasser von der Maas eingenommen. So werden verschiedene Samen herbeigeführt, die im Frühjahr einen farbenreichen Blumensee hervorzeigen.

Die zwei Teiche von Negenoord sind das Ergebnis der Kiesgewinnung. Durch Wiedereinrichtungsarbeiten im Rahmen der Hochwassersicherung von De Vlaamse Waterweg hat das Gebiet optimale Möglichkeiten erhalten, um sich neu in „wilde“ Natur zu entwickeln. Limburgs Landschap vzw verwaltet das Gebiet, u.a. durch den Einsatz von Gallowayrindern und Konikpferden, die das ganze Jahr durch ausgesetzt werden und die Entwicklung von Weiden, Gesträuch und Auwäldern steuern.

 

 

 

Wandern

Im Wandergebiet Stokkem wurden fünf schöne Schleifen entwickelt, jeweils mit typischen Kennzeichen. Die grüne Schleife von 2,5 km durchquert das Naturgebiet Negenoord und ist geeignet für Rollstuhlfahrer und Kindersportwagen.

Lust, um die neue Flussnatur zu durchstreunen? Dann entscheiden Sie sich am besten für die orangefarbene (6 km) oder für die rote (13,3 km) Route. Abgesehen von zur erstaunlich schönen Flussnatur führen beide Routen Sie auch zum Weiler Boyen. Die rote Schleife kombiniert alle Höhepunkte des Wandergebiets: wilde Flussnatur, Wasserseen mit zahllosen Wasservögeln und großflächige Landwirtschaftsgebiete.

Mit Hilfe der bequemen Wanderwechsel können Sie mühelos verschiedene Wanderschleifen im Gebiet kombinieren. So stellen Sie selbst Ihre ideale Wanderroute zusammen. Die routen mit allen Informationen finden Sie auf der Wanderkarte 'Stokkem’.

 

 

 

 

Erreichbarkeit und Parkplätze

Startplatz

Parkplatz 11 'Tugelaplein': Tugela, 3650 Stokkem (Dilsen - Stokkem)

Zusätzlicher Einsteigeplatz

Parkplatz 9 'Oude Maas': Vissersstraat, 3650 Oud - Dilsen (Dilsen - Stokkem)
Parkplatz 10 'De Wissen': Negenoordlaan 2, 3650 Stokkem (Dilsen - Stokkem)